Montagehinweise

Elektroinstallation an/in Kraftfahrzeugen ist ein ganz besonders heikles Thema. Saubere und korrekte Arbeit sind Voraussetzung für ein gutes Gelingen einer Reparatur oder Restauration. Wir haben deshalb für Sie hier einige Informationen zusammen gestellt (kein Anspruch auf Vollständigkeit - ohne Gewähr).

So prüfen Sie Ihre Gleichstrom-Lichtmaschine

Mit den folgenden Tipps können Sie Probleme in der Fahrzeugelektrik besser eingrenzen. Sie benötigen dazu lediglich ein Messgerät mit Meßbereich mindestens 10V - 20V

Kabelquerschnitte

Verwenden Sie nach Möglichkeit immer Kabel mit dem richtigen Querschnitt. Zu geringer oder zu großer Querschnitt können sich schnell nachteilig auf die Funktion Ihres ganzen Schleppers auswirken.

 

Kabelfarben

Verwenden Sie nach Möglichkeit immer die Originalfarben. Sie haben sich seit Jahrzehnten nicht geändert. Das erleichtert Ihnen und ggf. anderen Schraubern die richtige Zuordnung.

 

 

Klemmenbezeichnung

Die korrekten Kabelfarben in Verbindung mit den richtigen Klemmen lassen so gut wie jede Reparatur gelingen. Ein Blick auf die Kabelfarbe genügt und Sie wissen, an welche Klemme es angeschlossen sein muss. Auch bei der Verfolgung von Schaltplänen ist die korrekte Verwendung ein riesengroßer Vorteil.

   

 

Schrumpfschlauch- / Isolierschlauchgrößen

Für die Restauration ist es wichtig, schon im Vorfeld zu wissen, wie groß dimensioniert die Schrumpf- oder Isolierschläuche sein müssen. Legen sie den alten Kabelbaum auf den Boden und zählen ab, wieviele  Kabel welcher Dimension durchgeführt werden. Nehmen Sie den Schlauch eine Nummer größer, damit Sie die Kabel besser durchziehen können und ggf. noch eine kleine Reserve haben, falls bei der Planung etwas vergessen wurde.